Kräfte hinter der Globalisierung (mit Diagramm)

Die Globalisierung wird durch verschiedene neue Entwicklungen und allmähliche Veränderungen in der Weltwirtschaft vorangetrieben.

Im Allgemeinen expandieren Unternehmen weltweit, um ihre Märkte zu erweitern und ihre Umsätze und Gewinne zu steigern. Eine der Hauptkräfte der Globalisierung ist der Ausbau der Kommunikationssysteme.

In der heutigen Zeit ist es einfach geworden, Informationen über das Internet an jeden Ort der Welt zu verbreiten.

Einige der wichtigsten Kräfte der Globalisierung sind in Abbildung 1 dargestellt:

Die verschiedenen Kräfte (wie in Abbildung 1 dargestellt) werden wie folgt erklärt:

(a) Weiterentwicklung der Technologien:

Bezieht sich auf einen der entscheidenden Faktoren der Globalisierung. Seit den 1990er Jahren hat die Verbesserung der Telekommunikation und Informationstechnologie (IT) den Zugang zu Informationen erheblich verbessert und die Wirtschaftstätigkeit gesteigert. Dieser technologische Fortschritt hat zum Wachstum verschiedener Wirtschaftszweige auf der ganzen Welt geführt.

Abgesehen davon hat der technologische Fortschritt und das verbesserte Kommunikationsnetz den Austausch von Waren und Dienstleistungen, Ressourcen und Ideen unabhängig von der geografischen Lage erleichtert. Auf diese Weise haben fortschrittliche Technologien zu einer wirtschaftlichen Globalisierung geführt.

b) Abbau von Handelshemmnissen

Nehmen Sie Bezug auf eine der kritischen Kräfte der Globalisierung. Jedes Land beschränkt den Waren- und Dienstleistungsverkehr über seine Grenzen hinweg. Sie erhebt Zölle und Quoten auf die in ihrem Land eingeführten Waren und Dienstleistungen. Darüber hinaus sorgen die zufälligen Änderungen der Vorschriften für ein Chaos im globalen Geschäftsumfeld.

Solche Praktiken setzen der internationalen Geschäftstätigkeit Grenzen. Eine allmähliche Aufhebung der Beschränkungen des grenzüberschreitenden Handels durch die meisten Regierungen führt jedoch zu einem Freihandel, der wiederum die Wachstumsrate einer Volkswirtschaft erhöht.

(c) Zunahme der Verbrauchernachfrage:

Wirkt als Hauptantrieb für die Erleichterung der Globalisierung. Mit dem Anstieg des Einkommens und des Lebensstandards hat im Laufe der Jahre auch die Nachfrage der Verbraucher nach verschiedenen Produkten zugenommen. Abgesehen davon sind sich die Verbraucher heutzutage der Produkte und Dienstleistungen bewusst, die in anderen Ländern erhältlich sind. Dies veranlasst viele Organisationen, mit ausländischen Akteuren zusammenzuarbeiten, um die Bedürfnisse des heimischen Marktes zu befriedigen.

(d) Hoher Wettbewerb:

Stellt einen wichtigen Treiber für die Verwirklichung der Globalisierung dar. Eine Organisation strebt im Allgemeinen danach, einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu erzielen. Die häufige Zunahme des Wettbewerbs auf dem heimischen Markt zwingt Unternehmen, global zu agieren. So betreten verschiedene Organisationen andere Länder (um Waren und Dienstleistungen zu verkaufen), um ihren Marktanteil zu vergrößern.

Sie exportieren Waren auf Auslandsmärkten, auf denen die Preise für Waren und Dienstleistungen relativ hoch sind. Viele Unternehmen haben durch Fusionen und Übernahmen, strategische Allianzen und Joint Ventures größere globale Marktanteile erreicht. Dies sind die Hauptfaktoren, die wesentlich zur Globalisierung und zum Wachstum der Weltwirtschaft beigetragen haben.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar