Lebenszyklus des Produkts und seiner Phasen (mit Diagramm)

Ein Produkt durchläuft eine Reihe von Phasen, z. B. von der Einführung bis zum Wachstum, zur Reife und zum Niedergang.

Diese Abfolge von Stufen wird als Product Life Cycle (PLC) bezeichnet. Die SPS beeinflusst die Marketingstrategie und den Marketing-Mix einer Organisation.

Abbildung 11 zeigt die Phasen der SPS:

Die Lebenszyklusanalyse eines Produkts ermöglicht es einem Unternehmen, effiziente Preisrichtlinien für jede Phase des Produkts zu erstellen. Darüber hinaus spielt es eine entscheidende Rolle in verschiedenen organisatorischen Funktionen wie Unternehmensstrategie, Finanzen und Produktion.

Die verschiedenen Phasen der SPS (wie in Abbildung 11 dargestellt) werden wie folgt erläutert:

ich. Einführung:

Bezieht sich auf die Anfangsphase, in der eine Organisation Kunden für die Verfügbarkeit eines Produkts sensibilisiert und einen Markt für das neue Produkt erschließt. Die Verkäufe der Organisation sind in diesem Zeitraum konstant. In dieser Phase hängt die Preispolitik von der Verfügbarkeit von Dosisersatzmitteln ab. Außerdem werden in dieser Phase die Preise entweder höher festgelegt, um die Produktionskosten zu decken, oder niedrig, um Kunden anzulocken.

Abbildung 12 zeigt Strategien, die in der Einführungsphase eines Produkts verwendet werden:

Die beiden Arten von Preisstrategien in der Einführungsphase (wie in Abbildung 12 dargestellt) werden wie folgt erläutert:

ii. Preis Skimming:

Bezieht sich auf eine Preisstrategie, bei der ein Hersteller anfänglich hohe Preise festlegt, wenn das Produkt neu auf dem Markt eingeführt wird. Danach werden die Preise für ein Produkt schrittweise gesenkt. Mit dieser Strategie wird der maximale Konsumentenüberschuss erfasst und der Gewinn über einen bestimmten Zeitraum verteilt.

iii. Penetration Pricing:

Bezieht sich auf die Berechnung des Mindestpreises für ein Produkt, um einen großen Marktanteil zu erlangen. Bei dieser Strategie wird erwartet, dass Kunden aufgrund des niedrigeren Preises auf das Produkt wechseln.

Die Hauptvorteile von Penetration Pricing sind:

ein. Entmutigen Sie die Mitbewerber, da niedrige Preise nicht zu ihnen passen

b. Führt zur schnellen Akzeptanz von Produkten

c. Die Beschränkungen des Penetrationspreises lauten wie folgt:

1. Erhöht die Erwartungen der Kunden, dass die Preise für einen langen Zeitraum niedrig bleiben

2. Erzeugt eine Gewinnspanne, die das Überleben der Organisation erschwert

Wenn das Ziel der Penetration Pricing erreicht ist, wird der Preis des Produkts erhöht.

iv. Wachstumsphase:

Dies impliziert eine Phase, in der der Fokus der Organisation auf der Senkung der Produktionskosten liegt. Gegenwärtig gibt es auf dem Markt verschiedene Ersatzprodukte, die zum Wettbewerb führen. Das Produkt wird in andere Länder exportiert, um Skaleneffekte und Marktanteile zu erzielen.

v. Reifegrad:

Bezieht sich auf die längste Phase im Produktlebenszyklus. In der Reifephase verlangsamt sich das Umsatzwachstum des Produkts, da der Preiswettbewerb auf den Auslandsmärkten zunimmt. Infolgedessen verlagern die Organisationen ihre Produktionsstätten in Länder, in denen die Arbeitskosten niedrig sind, um die Produktionskosten zu senken.

In dieser Phase scheiden die Unternehmen, die Marktanteile verlieren, aus der Branche aus. In der Reifephase spielt die Promotion eine große Rolle bei der Steigerung des Produktverkaufs. In einer solchen Situation sollten Unternehmen versuchen, die neuen Verwendungsmöglichkeiten des Produkts zu erkunden.

vi. Phase ablehnen:

Dies impliziert eine Phase, in der das Wachstum des Produkts auf dem Markt schnell abnimmt. In dieser Phase sinken Umsatz und Gewinn des Unternehmens, da neue Produkte und Technologien auf den Markt gebracht werden. Ein von einer Organisation hergestelltes Produkt kann gleichzeitig in verschiedenen Ländern unterschiedliche Phasen haben. Zum Beispiel kann ein Produkt in einem Land einem Wachstumsstadium und in einem anderen Land einem Abnahmestadium ausgesetzt sein. In einer solchen Situation können Verluste in einem Land durch die in einem anderen Land erzielten Gewinne gedeckt werden.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar