Top 8 Voraussetzungen für den Erfolg der Wirtschaftsplanung

Es gibt bestimmte notwendige Voraussetzungen für den Erfolg, wie unten erwähnt:

1. Zentrale Planungsbehörde:

Die wichtigsten Voraussetzungen für den Planungserfolg sind die zentralen Planungsbehörden.

In Indien gibt es zum Beispiel eine Planungskommission und in Russland gibt es Gosplan. Dieses Gremium setzt sich aus Experten, Wirtschaftswissenschaftlern, Statistikern, Ingenieuren usw. zusammen, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Wirtschaft befassen. Sie schlagen Maßnahmen zur ordnungsgemäßen Umsetzung des Plans vor.

2. Zuverlässige statistische Daten:

Voraussetzung für eine fundierte und erfolgreiche Planung ist die Verfügbarkeit zuverlässiger, adäquater und genauer statistischer Daten zu verschiedenen Wirtschaftsbereichen. Um die erforderlichen statistischen Informationen zu erhalten, muss eine Übersicht über die vorhandenen und potenziellen Ressourcen wie Rohstoffe, Kapital, Humanressourcen und natürliche Ressourcen des Landes erstellt werden.

3. Spezifisches Ziel:

Eine weitere zwingende Voraussetzung für den Erfolg der Wirtschaftsplanung ist das konkrete Ziel. Die vorgeschriebenen Ziele sollten genau festgelegt und unter Berücksichtigung der Dringlichkeit der Wirtschaftsprobleme in einer Prioritätsreihenfolge festgelegt werden. Darüber hinaus sollten die Ziele nicht zu zahlreich sein, sondern realistisch, miteinander vereinbar, flexibel und im Rahmen der Möglichkeiten realisierbar sein.

4. Festlegung von Zielen und Prioritäten:

Ebenso müssen die Ziele und Prioritäten sowie die weitere Fähigkeit zu ihrer Erreichung festgelegt werden. Mit anderen Worten, denjenigen Programmen oder Projekten, die zuerst ausgeführt werden müssen, sollte die höchste Priorität eingeräumt werden, und Projekten mit geringerer Bedeutung sollte eine niedrige Priorität eingeräumt werden. Die Prioritätenprogramme sollten nicht sehr starr sein, sondern können je nach den Erfordernissen der Wirtschaft geändert werden. Diese Ziele sollten übereinstimmen, um eine bestimmte Wachstumsrate für die Wirtschaft zu erreichen.

5. Geeignete Wirtschaftsorganisation:

Für den Erfolg der Planung muss es eine geeignete Wirtschaftsorganisation geben, die den Fortschritt des Landes fördert, aber nicht behindert. Mit anderen Worten, eine sozialistische Wirtschaftsorganisation, in der Produktionsmittel sozialisiert werden, ist eine Grundvoraussetzung für eine realistische Planung in einem Land. Im Gegenteil, die Erfahrungen der kapitalistischen Länder zeigen, dass private Unternehmen niemals die Planung fördern.

6. Starke und stabile Regierung:

Der Erfolg der Wirtschaftsplanung hängt auch von einer starken und stabilen Regierung mit einem hohen Maß an Autorität ab. In vielen unterentwickelten Ländern ist der Planungsprozess durch häufige Regierungswechsel gefährdet. In dieser Hinsicht hat Indien das Glück, während seines Planungsprozesses über eine beachtliche politische Stabilität zu verfügen.

7. Faire und effiziente Verwaltung:

Der Verwaltungsapparat mit einem hohen Maß an Ehrlichkeit und Effizienz spielt eine Vorreiterrolle bei der Formulierung und Umsetzung von Plänen. Unser Land hat diesbezüglich eine bittere Erfahrung. Selbst die besten Pläne scheitern an korrupter, ineffizienter, inaktiver und lethargischer Verwaltung.

In den meisten armen und rückständigen Ländern herrscht ein großer Mangel an geschultem und kompetentem Verwaltungs- und technischem Personal, was für die Entwicklung des Landes von größter Bedeutung ist. Prof. WA Lewis betrachtet eine starke kompetente und korrupte Verwaltung als erste Voraussetzung für den Erfolg des Plans.

8. Mobilisierung von Ressourcen:

Der Erfolg der Planung beruht in der Tat auf der ordnungsgemäßen Mobilisierung der finanziellen Ressourcen des Landes. In einem unterentwickelten Land sind die Ressourcen unzureichend und unregelmäßig, ineffektiv entwickelt und im erforderlichen Umfang mobilisiert.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar