Nationaleinkommen und verwandte Aggregate (Testfragen)

Nationaleinkommen und verwandte Aggregate!

Q.1. Definieren Sie das Konzept der Wertschöpfung.

Ans. Die Wertschöpfung ist der Überschuss des Produktionswerts gegenüber dem der Vorleistungen.

Q.2. Was sind Faktoreinkommen?

Ans. Land, Arbeit, Kapital und Unternehmertum sind die vier Faktoren für Produktion und Miete, Löhne, Zinsen und Profite sind die jeweiligen Einkommensfaktoren.

Q.3. Wann wird das Nationaleinkommen niedriger sein als das Inlandseinkommen?

Ans. Wenn das Netto-Faktoreinkommen aus dem Ausland negativ ist, liegt das Nationaleinkommen unter dem Inlandseinkommen.

Q.4. Was ist der Unterschied zwischen indirekten Steuern und indirekten Nettosteuern?

Ans. Die Differenz zwischen indirekten Steuern und indirekten Nettosteuern ergibt sich aus Subventionen, weil.

Indirekte Nettosteuern = Indirekte Steuern - Subventionen

Q.5. Was ist mit Produktion gemeint?

Ans. Produktion ist jede Tätigkeit, die Wert schafft oder den Wert einer bereits hergestellten Ware erhöht.

Q.6. Was ist mit Konsum gemeint?

Ans. Die Nutzung von Gütern und Dienstleistungen zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse wird Konsum genannt.

Q.7. Wann können Nationaleinkommen und Inlandseinkommen gleich sein?

Ans. Das Volkseinkommen und das Inlandseinkommen sind in einer geschlossenen Volkswirtschaft gleich, in der das Nettofaktoreinkommen aus dem Ausland Null beträgt.

Q.8. Was ist mit Nettoexporten gemeint?

Ans. Es ist der Unterschied zwischen Exporten und Importen eines Landes.

Nettoexporte = Exporte - Importe

Q.9. Was verstehen Sie unter Doppelzählung?

Ans. Das mehrmalige Zählen des Wertes eines Gutes bei der Berechnung des Volkseinkommens wird als Doppelzählung bezeichnet.

Q.1O. Was ist der Unterschied zwischen Faktorkosten und Marktpreis?

Ans. Die Differenz zwischen Faktorkosten und Marktpreis beträgt die indirekten Nettosteuern. Marktpreis - Indirekte Nettosteuern = Faktorkosten.

Q.11. Was sind Überweisungszahlungen?

Ans. Transferzahlungen sind einseitige Zahlungen, die eingehen, ohne produktive Leistungen zu erbringen. Zum Beispiel Altersrente, Stipendien etc.

Q.12. Was sind die beiden Arten von Endprodukten?

Ans. Die beiden Arten von Endprodukten sind:

i) Verbrauchsgüter und

(ii) Investitionsgüter.

Q.13. Investitionsgüter definieren

Ans. Gebrauchsgüter, die im Produktionsprozess verwendet werden, werden als Investitionsgüter bezeichnet.

Q.14. Konsumgüter definieren?

Ans. Güter, die zur Befriedigung von Wünschen verwendet werden, werden als Konsumgüter bezeichnet.

Q.15. Definieren Sie 'Abschreibung'.

Ans. Abschreibung bedeutet, dass der Wert von Anlagegütern aufgrund von normalem Verschleiß oder vorhersehbarer Überalterung abnimmt.

Q.16. Was sind Zwischenprodukte?

Ans. Waren, die zur weiteren Herstellung oder zum Weiterverkauf verwendet werden, werden als Zwischenwaren bezeichnet.

Q.17. Was sind Endwaren?

Ans. Waren, die zum Zweck des Endverbrauchs und / oder der Endinvestition verwendet werden, werden als Endwaren bezeichnet.

Q.18. Was ist ein Kreislauf?

Ans. Kreislauf bedeutet den Fluss des Geldeinkommens und des Güter- und Dienstleistungsflusses zwischen verschiedenen Wirtschaftssektoren.

Q.19. Was ist Produktfluss?

Ans. Produktfluss bedeutet Fluss von Faktordienstleistungen und Fluss von Waren und Dienstleistungen.

Q.20. Was sind Injektionen?

Ans. Zuführungen zum Kreislauf des Einkommens werden als Injektionen bezeichnet.

Q.21. Geben Sie ein Beispiel für eine Injektion?

Ans. Investitionen, Staatsausgaben und Exporte.

Q.22. Was sind Leckagen?

Ans. Entnahmen aus dem Einkommenskreislauf werden als Leckagen bezeichnet.

Q.23. Nennen Sie ein Beispiel für eine Leckage.

Ans. Ersparnisse, Steuern und Import.

Q.24. Was ist Wirtschaftsgebiet?

Ans. Das von einer Regierung verwaltete geografische Gebiet, in dem sich Waren, Personal und Kapital frei bewegen, wird als Wirtschaftsgebiet bezeichnet.

Q.25. Wer ist ein normaler Bewohner?

Ans. Eine Person, die in einem Land lebt und deren wirtschaftliches Interesse auch im Wirtschaftsgebiet dieses Landes liegt, wird als normaler Einwohner dieses Landes bezeichnet.

Q.26. Was versteht man unter Netto-Faktoreinkommen aus dem Ausland?

Ans. Die Differenz zwischen dem aus dem Ausland erhaltenen Faktoreinkommen und dem aus dem Ausland gezahlten Faktoreinkommen wird als Nettofaktoreinkommen aus dem Ausland bezeichnet.

Q.27. In welche breiten Gruppen unterteilt sich das Wirtschaftsgebiet?

Ans. Die breiten Gruppen, in die ein Wirtschaftsgebiet unterteilt ist, sind:

(i) Primärsektor

(ii) Sekundärsektor

(iii) Tertiärsektor

Q.28. Was ist mit "Private Income" gemeint?

Ans. Einkünfte des privaten Sektors aus allen Quellen, dh sowohl als Faktoreinkünfte als auch als Transfereinnahmen, werden als Privateinkommen bezeichnet.

Q.29. Was ist "persönliches Einkommen"?

Ans. Einkommen, das Einzelpersonen aus allen Quellen, dh als Faktoreinkommen und Transfereinkommen, erhalten, wird als persönliches Einkommen bezeichnet.

Q.30. Wann kann das private Einkommen dem persönlichen Einkommen entsprechen?

Ans. Das private Einkommen entspricht dem persönlichen Einkommen, wenn Körperschaftsteuer und nicht ausgeschüttete Gewinne gleich Null sind.

Q.31. Was ist "verfügbares Einkommen"?

Ans. Der Teil des persönlichen Einkommens, der entweder für den Verbrauch durch den Haushalt ausgegeben oder gespart wird, wird als verfügbares Einkommen bezeichnet.

Q.32. Was ist das verfügbare nationale Einkommen?

Ans. Das Einkommen der Einwohner eines Landes ohne laufende Transfers aus dem Rest der Welt wird als nationales verfügbares Einkommen bezeichnet.

Q.33. Warum sind die Einnahmen aus dem Verkauf von Gebrauchtwaren nicht im Volkseinkommen enthalten?

Ans. Der Verkauf von Gebrauchtwaren ist nicht im Volkseinkommen enthalten, da ihr Wert bereits in dem Jahr gezählt wurde, in dem sie hergestellt wurden.

F.34. Was ist reales Nationaleinkommen?

Ans. Das Volkseinkommen zu konstanten Preisen nennt man reales Volkseinkommen.

Q.35. Was ist das nominale Nationaleinkommen?

Ans. Das Volkseinkommen zu jeweiligen Preisen wird als nominales Volkseinkommen bezeichnet.

Q.36. Was ist mit dem realen Bruttoinlandsprodukt gemeint?

Ans. Das in physischen Größen ausgedrückte BIP ist das „reale BIP“.

Q.37. Geben Sie die Formel für die Umrechnung des Volkseinkommens zu jeweiligen Preisen in das Volkseinkommen zu konstanten Preisen an.

Ans. Nationaleinkommen zu konstanten Preisen = Nationaleinkommen zu aktuellen Preisen / Preisindex des aktuellen Jahres x Preisindex des Basisjahres

Q.38. Geben Sie die Formel für den BSP-Deflator an.

Ans. BSP-Deflator = nominales BSP / reales BSP x 100

Q.39. Was ist das nominale BIP?

Ans. Wenn das BIP eines Jahres auf der Grundlage des Preises desselben Jahres geschätzt wird, spricht man vom nominalen BIP.

Q.40. Was ist grünes BSP?

Ans. Grünes BSP ist das BSP, das dazu beitragen würde, die natürliche Umwelt nachhaltig zu nutzen und die Vorteile der Entwicklung gerecht zu verteilen.

Q.41. BIP MP definieren

Ans. GDP MP ist der Marktwert aller im Inland eines Landes während eines Rechnungsjahres hergestellten Endprodukte und -dienstleistungen.

Q.42.Definieren Sie Durchflussvariablen.

Ans. Jede Variable, deren Größe über einen bestimmten Zeitraum gemessen wird, wird als Durchflussvariable bezeichnet.

Q.43. Bestandsvariable definieren.

ODER

Was sind Aktienvariablen?

Ans. Aktienvariablen sind die Variablen, deren Größe zu einem bestimmten Zeitpunkt gemessen wird.

Q.44. Nennen Sie Beispiele für Nicht-Faktor-Eingänge?

Ans. Rohmaterial, Energie, Kraftstoff, Transport, Briefpapier usw.

Q.45. Wie lauten die Kosten, die bei Nicht-Faktor-Eingaben anfallen?

Ans. Zwischenverbrauch.

Q.46. Nennen Sie die wichtigsten (grundlegenden) wirtschaftlichen Aktivitäten?

Ans. (a) Produktion

b) Verbrauch und

(c) Kapitalbildung.

Q.47. In welcher Art von Wirtschaft ist BSP = BIP

Ans. Geschlossene Wirtschaft, weil in einer solchen Wirtschaft NFIA = Null.

Q.48. Was sind die letzten beiden Verwendungen einer Ware?

Ans. Eine Ware kann entweder konsumiert oder zu Anlagezwecken verwendet werden.

Q.49. Wie würden Sie die von der Regierung gezahlten Zinsen behandeln? über die öffentliche Verschuldung (Darlehen von der öffentlichen Hand) bei der Schätzung des Nationaleinkommens.

Ans. Nein, es ist nicht im Nationaleinkommen enthalten, da das Darlehen von der Regierung aufgenommen wurde. wird als Konsumkredit behandelt.

Q.50. Was sind die verschiedenen Komponenten von "Alle aktuellen Übertragungen"?

Ans. (a) Zinsen für Staatsschulden

(b) Nettoumlauf innerhalb des Landes, z. B. Stipendien, Altersrenten.

(c) Aktuelle Nettotransfers aus dem Rest der Welt.

Q.51. Wie werden Sie "Work in Progress" bei der Schätzung des Nationaleinkommens behandeln?

Ans. Ja, es wird in das Nationaleinkommen einbezogen, da es Teil der Kapitalbildung ist.

Q.52. Nennen Sie die makroökonomische Variable, die erhalten wird, wenn die indirekten Nettosteuern mit den aktuellen Nettotransfers aus dem Rest der Welt und dem Nationaleinkommen addiert werden.

Ans. Nationales verfügbares Nettoeinkommen.

Q.53. Nennen Sie die Artikel, die aus dem Inland ausgeschlossen sind?

Ans. a) Botschaften (territoriale Enklaven) ausländischer Regierungen

(b) Büros internationaler Organisationen wie WHO, Weltbank usw., die sich innerhalb der politischen Grenzen eines Landes befinden.

Q.54. Welche Bereiche werden im Rahmen des Studiums der Bruttoinlandsanlageinvestitionen abgedeckt?

Ans. (a) Bau

(b) Maschinen und Geräte.

Q.55. Wie werden die folgenden Faktoren bei der Schätzung des Nationaleinkommens behandelt? Begründen Sie auch kurz.

Ans. (i) Zinsen auf Schuldverschreibungen usw .:

Ja, es ist ein bilaterales Einkommen und somit Teil des operativen Geschäfts

(ii) Verkauf von Anteilen (alt / neu beide):

Nicht enthalten, da es sich lediglich um eine Finanztransaktion mit einem bloßen Eigentümerwechsel handelt.

(iii) Geld / Geschenke aus Auslandsbeziehungen:

Diese sind als einseitige Überweisungszahlungen ausgeschlossen.

(iv) Dividenden:

Ja, denn es handelt sich um ein bilaterales Einkommen und damit einen Teil des Betriebsüberschusses.

(v) Altersrente:

Da dies ein Konto von früher erbrachten Dienstleistungen ist.

(vi) Produktion zum Eigenverbrauch:

Ja, der kalkulatorische Wert der Produktion für den Eigenverbrauch ist enthalten.

(vii) Altersrente:

Eine einseitige Überweisung wird nicht berücksichtigt.

(viii) Ausgaben eines Unternehmens für die ärztliche Behandlung seiner Familienangehörigen:

Es ist ordnungsgemäß enthalten, da es Teil der Vergütung von Mitarbeitern (COE) ist.

ix) Entschädigung eines verletzten Arbeitnehmers

Nicht berücksichtigt, da es sich um eine Einweg-Überweisung handelt.

(x) Einkommensteuer:

Offensichtlich nicht, weil es sich um eine obligatorische Überweisungszahlung handelt.

(xi) Schenkungs- / Vermögenssteuer:

Ausgeschlossen. Obwohl es sich um direkte Steuern handelt, werden sie als aus früheren Ersparnissen / Vermögen gezahlt betrachtet.

(xii) Unterhaltungsbeihilfe für Mitarbeiter zur Unterhaltung von Kunden:

Nein, da diese als Geschäftskosten erstattet werden können.

(xiii) Freie Zuteilung an das Verteidigungspersonal:

Ja, als Teil einer Sachentschädigung.

(xiv) Reisekosten für Verkaufspersonal:

Nein, denn dies sind Ausgaben, die erstattet werden. Es gibt kein Einkommen für die Empfänger.

(xv) Zinsen für Staatsschulden / Zinsen für Staatsschulden:

Außerhalb des Zuständigkeitsbereichs von NI, da es sich nur um eine Einweg-Überweisungszahlung handelt.

(xvii) Zerstörung von Gebäuden / Maschinen durch Erdbeben usw .:

Nicht enthalten, da es sich nur um einen Kapitalverlust handelt, der sich nicht auf den Einkommensfluss auswirkt.

(xviii) Selbstbewohntes Haus:

Ja, sein unterstellter Wert ist in der Tat Teil von NI.

(xix) Von einer ausländischen Bank in Indien erzielter Gewinn:

Ausgenommen hiervon sind Faktoreinkommen, die an diese Bank im Ausland gezahlt werden.

(xx) Miete von Gebäuden, die an ausländische Botschaften vermietet wurden:

Ja, da es sich um Einkünfte aus dem Ausland handelt, die Teil der NFIA sind.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar