Durchschnittliche Einnahmen- und Grenzeinnahmenberechnung

Einnahmen können als Einnahmen oder Einnahmen aus dem Verkauf von Produkten einer Organisation definiert werden.

Mit anderen Worten, Umsatz ist das Einkommen, das eine Organisation aus normalen Geschäftsaktivitäten erhält.

Nach Dooley,

"Die Einnahmen eines Unternehmens sind seine Verkaufsbelege oder Geldeingänge aus dem Verkauf eines Produkts".

Der Gesamtumsatz (Total Revenue, TR) entspricht der Produktionsmenge multipliziert mit dem Preis pro Einheit.

TR = Preis (P) * Gesamtleistung (Q)

Zum Beispiel, wenn eine Organisation 1000 Einheiten eines Produkts zum Preis von Rs verkauft. 10 pro Einheit wäre der Gesamtumsatz der Organisation Rs. 10000.

Der Gesamtumsatz ist eine Funktion des Outputs, die mathematisch ausgedrückt wird als:

TR = f (Q)

Aus der oben genannten Gleichung ist ersichtlich, dass der Wert der abhängigen Variablen (Gesamteinnahmen) durch die unabhängige Variable (Ausgabe) bestimmt wird. Bei der wirtschaftlichen Analyse werden verschiedene Arten von Einnahmen berücksichtigt.

Durchschnittlicher Umsatz :

Durchschnittlicher Ertrag (AR) kann als Ertrag pro Produktionseinheit definiert werden. Mit den Worten von McConnell: "Der durchschnittliche Umsatz ist der Umsatz pro Einheit, der aus dem Verkauf einer Ware erzielt wird."

AR wird berechnet als:

AR = TR / Q

Aus der oben genannten Gleichung lässt sich daher ableiten, dass AR die Rate ist, zu der die Produktion verkauft wird, wobei sich die Rate auf den Preis des Produkts bezieht.

Wir wissen, dass TR gleich P * Q ist, also

AR = (P * Q) / Q

AR = P

Daher kann man sagen, dass AR nichts anderes ist als der Preis des Produkts.

Grenzerlös :

Grenzerlös (MR) kann als zusätzlicher Ertrag aus der zusätzlichen Produktionseinheit definiert werden. Mit den Worten von Ferugson: „Der Grenzerlös ist die Veränderung des Gesamterlöses, die sich aus dem Verkauf einer oder mehrerer weniger Produktionseinheiten ergibt.“

Sie kann wie folgt berechnet werden:

MR = ∆TR / ∆Ausgabe

Oder

MR = TRn - TRn-

Lassen Sie uns das MR-Konzept anhand eines Beispiels verstehen. Zum Beispiel, wenn 10 Einheiten einer Ware für Rs verkauft werden. 100 und 11 Einheiten für Rs. 108. MR berechnen.

Es wird berechnet als:

Verkaufte Einheiten insgesamt = n = 11 Einheiten

Gesamtzahl der Einheiten abzüglich der zuletzt verkauften Einheit = n - 1 = 10 Einheiten

MR = TRn - TRn-

= TR 11 - TR 10

= 108 - 100

= Rs. 8

 

Lassen Sie Ihren Kommentar