Bedeutung der Managementprinzipien

Alles, was Sie über die Bedeutung von Managementprinzipien wissen müssen. Managementprinzipien sind das Ergebnis langjähriger Erfahrung von Managern in verschiedenen Bereichen der organisierten Arbeit.

Ein Prinzip ist eine grundlegende Aussage, die Verständnis vermittelt und als Leitfaden für Denken und Handeln dient

Es ist eine fundamentale Wahrheit, die die Beziehung zwischen zwei oder mehr Mengen von Variablen in einer gegebenen Situation erklärt. Es ist ein grundlegendes Element der Managementtheorie, mit dessen Hilfe sich vorhersagen lässt, was passieren würde, wenn die Prinzipien angewendet würden.

Die Bedeutung der Managementprinzipien kann unter folgenden Gesichtspunkten untersucht werden:

1. Steigerung der betrieblichen Effizienz 2. Kristallisierung des Managements 3. Verbesserung der Forschung 4. Erreichung sozialer Ziele 5. Hervortreten eines klareren und systematischeren Denkens 6. Steigerung der Produktivität

7. Vereinfachung der Managementarbeit 8. Entwicklung des Managementgedankens 9. Managementtraining 10. Verständnis des menschlichen Verhaltens 11. Verbesserung der organisatorischen Produktivität 12. Verbesserung der Untersuchung des Managementgedankens und einiger anderer Aspekte.


Bedeutung der Managementprinzipien

Bedeutung der Managementprinzipien - Managementtraining, höhere Effizienz, Hervorhebung der wahren Natur von Management, sozialem Ziel und Forschung

Managementprinzipien werden aus folgenden Gründen benötigt:

1. Management Training:

Um Führungstalente zu fördern, ist es unerlässlich, Management an Instituten und Universitäten zu unterrichten. Das Unterrichten und Trainieren von Managern erfordert eine systematisierte und strukturierte Managementtheorie, die sich aus einer Reihe miteinander verbundener Prinzipien zusammensetzt.

Managementprinzipien bilden einen konzeptionellen Rahmen für die systematische Schulung und Entwicklung künftiger Führungskräfte. Fehlt ein solcher Rahmen, muss die Managementausbildung von zufälligen Versuchen und Irrtümern abhängen. Die Grundsätze des Managements haben konsequent die Bereiche vorgeschlagen, in denen Schulungen durchgeführt werden sollten.

2. Höhere Effizienz:

Eines der wichtigsten Ziele der Managementprinzipien ist es, das Verständnis der Manager zu verbessern und ihnen zu zeigen, wie sie eine Organisation mit Hilfe dieser Prinzipien führen können. Die Manager können den Ort ihres Handelns bestimmen, an dem sie ihre Ziele erreichen möchten. Diese Grundsätze geben den Managern Richtlinien für das Arbeiten in unterschiedlichen Situationen.

Diese Grundsätze tragen daher zur Verbesserung der Führungseffizienz bei. Mit Hilfe von Führungsgrundsätzen können Führungskräfte Situationen besser realistisch betrachten und anschließend eine rationale, machbare und effektive Entscheidung treffen, indem sie das menschliche Verhalten effektiv lenken.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Managementprinzipien dem Manager ein komplexes Lösungspaket für alle Probleme bieten. Stattdessen ermöglichen diese Prinzipien den Managern, systematisch zu arbeiten und eine logische Lösung für die jeweiligen Situationen zu finden.

In Ermangelung von Grundsätzen muss sich ein Manager auf die Intuition oder die Trial-and-Error-Methode verlassen, die beide mit hohen Kosten verbunden sind. Schwerwiegende Fehler können vermieden werden, wenn die Manager die Managementprinzipien kennen und sich an ihnen orientieren. Zum Beispiel warnt das Prinzip der Stabilität der Amtszeit einen Manager, dass Unsicherheit über die Amtszeit zu Problemen und Ineffizienz führen wird.

3. Markieren Sie die wahre Natur des Managements:

Grundsätze des Managements sind notwendig, um die wahre Natur des Managements klar zu verstehen. Das Fehlen von Führungsgrundsätzen erschwert es, Art und Umfang der Führungsaufgabe klar zu definieren. Grundsätze dienen als Checkliste für die Bedeutung und den Inhalt des Managements. Sie dienen als Kriterien zur Beurteilung der Angemessenheit von Managemententscheidungen und -maßnahmen und zur konkreten Hervorhebung der Rolle von Managern.

4. Soziales Ziel:

Unternehmensverbände verfolgen zusätzlich zu ihren finanziellen und wirtschaftlichen Zielen ein soziales Ziel. Manager koordinieren die Bemühungen der Menschen, damit die individuellen Ziele in soziale Errungenschaften umgesetzt werden. Unternehmensorganisationen haben große Auswirkungen auf die Gesellschaft. Der Lebensstandard der Menschen hängt von der Qualität des Managements ab.

Wenn das Management effizient ist, werden die Ressourcen der Gesellschaft besser genutzt und die Lebensqualität verbessert. Grundsätze des Managements haben dazu beigetragen, die Effizienz des Ressourceneinsatzes zu steigern, indem sie sich auf Kultur und Gesellschaft ausgewirkt und den Fortschritt der menschlichen Gesellschaft revolutioniert haben.

5. Forschung:

Mit der Entwicklung grundlegender Prinzipien eines Themas werden auch deren Umfang und Grenzen definiert. Diese bilden die Grundlage für die weitere Erforschung dieses Themas. Ohne Prinzipien wird die Forschung schwierig und zukünftige Wissenshorizonte können nicht erweitert werden. Die Grundsätze des Managements legen fest, nach welchen Grundsätzen geforscht werden sollte, um neue Leitlinien zu entwickeln und die Gültigkeit bestehender Leitlinien zu überprüfen. Managementprinzipien tragen dazu bei, das Management praktischer und effektiver zu gestalten.


Bedeutung von Managementprinzipien - (mit den Merkmalen von Managementprinzipien)

Theorie ist eine systematische Gruppierung miteinander verbundener Prinzipien.

Managementtheorie liefert Wegweiser zum Handeln. Dies ermöglicht Managern, verschiedene Probleme systematisch anzugehen. Die Managementtheorie liefert Prinzipien, die mit Bedacht angewendet werden sollten.

Ein Prinzip ist eine grundlegende Aussage, die Verständnis vermittelt und als Leitfaden für Denken und Handeln dient. Es ist eine fundamentale Wahrheit, die die Beziehung zwischen zwei oder mehr Mengen von Variablen in einer gegebenen Situation erklärt. Es ist ein grundlegendes Element der Managementtheorie, mit dessen Hilfe sich vorhersagen lässt, was passieren würde, wenn die Prinzipien angewendet würden.

Managementprinzipien sind das Ergebnis langjähriger Erfahrung von Managern in verschiedenen Bereichen der organisierten Arbeit. Prinzipien werden als beschreibend, vorschreibend oder normativ klassifiziert. Ein beschreibendes Prinzip beschreibt lediglich die Beziehung zwischen Variablen. Ein vorgeschriebenes oder normatives Prinzip gibt an, was eine Person tun soll. Die Managementprinzipien sind sowohl beschreibend als auch vorschreibend.

Die Notwendigkeit von Managementprinzipien wird von George R. Terry in den folgenden Worten treffend beschrieben: Managementprinzipien gelten für einen Manager als Tabelle der Materialstärke für einen Bauingenieur. Durch Befolgung der Grundsätze kann ein Manager grundlegende Fehler beim Umgang mit Ressourcen vermeiden.

Die Notwendigkeit und Bedeutung von Managementprinzipien ist nachfolgend aufgeführt:

(1) Um die Betriebseffizienz zu erhöhen:

Die Prinzipien des Managements dienen dem Manager als Richtlinien für ein effektives Funktionieren in verschiedenen Situationen. Die Manager können das riskante Ausprobieren vermeiden und ihr Handeln auf fundierte Kenntnisse der Managementtheorie stützen. So können sich die Manager auf die Verbesserung der betrieblichen Effizienz der Organisationen konzentrieren.

(2) Um die Natur des Managements zu kristallisieren:

Die Wissenschaft des Managements soll entwickelt werden, um Führungsaufgaben zu analysieren und Programme für die Ausbildung und Entwicklung von Führungskräften zu entwerfen. Dies hat die Entwicklung eines beträchtlichen Wissensvolumens und die Ausarbeitung von Managementgrundsätzen erleichtert und wird diese erleichtern.

(3) Um die Forschung zu verbessern :

Es kann geforscht werden, um die Grenzen von Managementwissen und -theorie zu erweitern. Täglich werden zahlreiche Forschungsprojekte durchgeführt, um die Gültigkeit verschiedener Managementhypothesen zu überprüfen. Diese Forschungsprojekte würden die Managementwissenschaft weiter bereichern.

(4) Soziale Ziele erreichen:

Managementprinzipien spielen eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung effizienter Manager. Effiziente Manager können die Ressourcen der Gesellschaft effektiv nutzen, was zu einer besseren Lebensqualität führt. Management spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des Lebens der Menschen durch die Regierung und andere Organisationen.

Die Merkmale der Verwaltungsprinzipien sind wie folgt:

(1) Allgemeine Aussagen:

Die Managementprinzipien wurden nur aus Erfahrung und Analyse abgeleitet. Sie befassen sich mit Menschen, und kein Manager kann sich jemals sicher sein, wie sich Menschen verhalten, die aus unterschiedlichen Hintergründen, Wahrnehmungen und Bedürfnissen stammen. Sie können daher weder im Labor noch unter kontrollierten Bedingungen getestet werden. Deshalb wurden sie in Form allgemeiner Aussagen ausgedrückt.

(2) Dynamische Richtlinien :

Das Geschäft ist immer in Bewegung. Die Managementprinzipien ändern sich mit den Änderungen in der Umgebung, in der sich eine Organisation befindet. Die Grundsätze des Managements sind daher als flexible und dynamische Richtlinien und nicht als starre und statische Regeln zu akzeptieren. So sind die Grundsätze des Managements flexibel und die Verfeinerung der Grundsätze erfolgt aufgrund ständiger Forschung kontinuierlich.

(3) Si tuation Based :

Die Anwendbarkeit der Managementprinzipien hängt von der Situation des Managers ab. Sie können vom Manager an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Sie unterliegen einer Änderung gemäß den geänderten Bedingungen. Ihre Anwendung erfordert eine sorgfältige Abwägung der organisatorischen und situativen Anforderungen.

(4) Universelle Anwendung :

Managementprinzipien können auf alle Arten von Organisationen angewendet werden, nämlich auf geschäftliche, soziale, politische, religiöse und gemeinnützige Organisationen. Diese Grundsätze werden von Personen verwendet, die verschiedene Organisationen verwalten und in jeder Organisation benötigt werden, in der koordinierte Anstrengungen der Menschen erforderlich sind.


Bedeutung der Managementprinzipien - Für Manager: Steigerung der Effizienz, Hervortreten eines klareren und systematischeren Denkens, Möglichkeit für Forschung und einige andere

Die Bedeutung der aufgezählten Grundsätze kann aus den Grundsätzen selbst abgeleitet werden. Die Grundsätze sind für Führungskräfte von größter Bedeutung.

In den folgenden Diskussionen wird die Bedeutung der Managementprinzipien hervorgehoben, die wie folgt in vier Köpfe unterteilt wurden:

1. Effizienzsteigerung.

2. Entstehung eines klareren und systematischeren Denkens.

3. Möglichkeit zur Recherche.

4. Steigerung der Produktivität

Bedeutung # 1. Steigerung der Effizienz:

Grundsätze sind wichtig für die Steigerung der Effizienz von Managern und Arbeitnehmern. Zweifellos besitzen Erfahrungen die besten Lehrer. Aber wenn jemand die Vorteile der Erfahrungen anderer nutzt, wird er doppelt profitiert.

Unter solchen Umständen braucht er sich nicht um die Verallgemeinerungen zu kümmern, die er bereits durch seine eigenen Erfahrungen oder durch eine Lektion von anderen erworben hat. Darüber hinaus steht es ihm frei, diese Verallgemeinerungen zu testen, anzupassen und zu verbessern, je nach seinen eigenen oder anderen Erfahrungen.

Diese Prinzipien sind nicht starr. Sie sind flexibel. Sie können getestet und je nach Anforderung auch während des Test- und Arbeitsprozesses modifiziert werden. Durch diesen Faktor wird die Möglichkeit einer Effizienzsteigerung während des gesamten Arbeitsprozesses weiter erhöht.

Wichtigkeit # 2. Hervortreten eines klareren und systematischeren Denkens:

Prinzipien machen das Denken klarer und systematischer. Grundsätze sind hilfreich bei der Vermittlung von Schulungen für Führungskräfte. In der Tat beginnt ihre Ausbildung auf der Grundlage dieser Prinzipien. Sie lernen die Prinzipien. Sie entwickeln ihr eigenes Denken. Sie stellten sie auf die Probe. Ihr Denken wird dann klarer.

Sie ordnen ihre neu erworbenen Kenntnisse systematisch nach ihrer eigenen Denkweise, ihrem eigenen Modus und ihrem eigenen Arbeitsplan ein. Nachdem sie Erfahrungen getestet und gesammelt haben, versuchen sie, sich zu verbessern, wenn sie glauben, dass Improvisationsbedarf besteht, und sie sind selbst in der Lage, diese zu verbessern und zu verbessern.

Bedeutung # 3. Möglichkeit für die Forschung:

Die Grundsätze des Managements bieten genügend Raum für weitere Forschungen, der wissenschaftliche Fortschritt, der noch nicht zu weit gegangen ist, ist nur durch Umfragen und Forschungen möglich. Im Rahmen der Managementprinzipien selbst gibt es genügend Möglichkeiten für Recherchen.

Die Wissenschaft des Managements steckt noch in den Kinderschuhen. Seine Prinzipien werden ständig überprüft und modifiziert. Es steht jedem Manager frei, innerhalb der festgelegten Ziele und Grundsätze seine eigene Führungsweise zu verfolgen. Es steht ihm jedoch frei, zu experimentieren und sein eigenes Denken zu entwickeln, das zu einem späteren Zeitpunkt nach angemessener Analyse, Prüfung und weiterem Experimentieren in Prinzipien umgewandelt werden kann. Dies verleiht der Managementwissenschaft einen eigenständigen Forschungscharakter.

Bedeutung # 4. Steigerung der Produktivität:

Ständige Forschung und Weiterentwicklung des neuen Denkens führen uns zu dem sicheren Schluss, dass neue Verallgemeinerungen auftauchen können. Natürlich können neue Verallgemeinerungen und die konsequente Übernahme neuer Grundsätze dazu beitragen, die Effizienz und damit die Produktivität aller Produktionsfaktoren zu steigern, was auf jeden Fall ein sozialer Gewinn ist.

In der Tat ist die Gesellschaft der eigentliche Gewinner der Managementprinzipien, da letztendlich die Gesellschaft als Ganzes von der Produktivitätssteigerung profitiert. Produktivitätssteigerung bringt Wohlstand für das Unternehmen, seine Arbeitnehmer, seine verbündeten Institutionen und sorgt so für eine prosperierende und aufgehellte Gesellschaft.

Managementprinzipien sind flexibel :

Effizienz und erfolgreiches Management hängen von durchdachten Grundsätzen ab. Diese Grundsätze sind möglicherweise nicht absolut. Die Prinzipien müssen die Bestrebungen der Wissenschaft und den Zweck widerspiegeln, für den sie ursprünglich konzipiert wurden. Dies ist nur möglich, wenn die Grundsätze einen flexiblen Charakter erhalten, der wiederum Raum für Debatten, Überlegungen, Tests und Experimente bietet.

Es ist nicht erforderlich, dass das Management die festgelegten Normen einhält und dass es unter keinen Umständen vom behandelten Pfad abweicht. Keine Sozialwissenschaft, auch nicht die exakte Wissenschaft; seinen Namen wert kann sich diese Situation leisten. Es ist ein gewisses Maß an Flexibilität erforderlich, um neuen Denkansätzen Rechnung zu tragen und sich entsprechend den Erfordernissen der Situation anzupassen, in der die Grundsätze angewendet werden.

Kein Denker, so groß und heilig er auch gewesen sein mag, kann sich alle Situationen vorstellen, von denen erwartet wird, dass sie ihm und seinen Prinzipien folgen. Seine Prinzipien müssten dem Test der Zeit standhalten. Seine eine Verallgemeinerung mag zu einem bestimmten Zeitpunkt gültig sein, aber dieselbe kann nach Ablauf einer bestimmten Zeit Modifikationen erfordern.

Managementprinzipien müssen ebenso wie Prinzipien anderer Sozialwissenschaften einen flexiblen Charakter haben. Eine lebendige Wissenschaft, wie sie die Wissenschaft des Managements ist, muss flexibel sein, um sich als lebendige und dynamische Wissenschaft zu charakterisieren.

Wenn wir die Wissenschaft des Managements auf diese Probe stellen, können wir mit Sicherheit den Schluss ziehen, dass die Prinzipien des Managements weder absolut noch zu allen Zeiten und für alle zukünftigen Zeiten stabil sind. Sie sind solche, die sich je nach den zu einem bestimmten Zeitpunkt vorherrschenden veränderten und besonderen Bedingungen ändern müssen. Die Grundsätze des Managements sind im wahrsten Sinne des Wortes elastisch.

Die obigen Diskussionen lassen nicht den Schluss zu, dass die Grundsätze des Managements nach Launen und Erfahrungen auch derer überarbeitet werden können, die sich auf dem Gebiet noch nicht ausgereift haben oder die dazu neigen, etwas zu sagen und zu tun, das den festgelegten Grundsätzen und Praktiken widerspricht, selbst wenn dies der Fall ist neu erworbenes Wissen und Verallgemeinerung sind weder lohnenswert noch können sie den Test der Zeit bestehen.

Die Grundsätze des Managements sind, obwohl sie flexibel sind, vor solchen Arten von Veränderungssuchenden zu schützen. Die Prinzipien einer sich entwickelnden, dynamischen und lebendigen Wissenschaft wie Management sollten jedoch flexibel sein und die Zeit mit sich führen können.

Universalität der Managementprinzipien :

Henri Fayol, ein bekannter Verfasser der Geschäftsführung, hat bei der Verbreitung seiner Grundsätze ausdrücklich betont, dass seine Grundsätze nicht nur für Geschäftshäuser gelten, sondern auch auf soziale, politische und religiöse Organisationen mit der gleichen Klarheit und dem gleichen Erfolg angewendet werden können. Fayol erwies sich als wahr. Er war überzeugt von seiner Behauptung und zum Glück für die Menschheit hat ihn sein Vertrauen nicht verraten.

Die Universalität dieser Prinzipien ist zweifelsfrei erwiesen. Das wissenschaftliche Management basiert auf soliden Prinzipien und ist das Ergebnis umfangreicher Erfahrungen. Funktionsbereiche des Managementprozesses - wie Planung, Organisation, Kontrolle, Koordinierung und Zusammenarbeit - sind so universell, dass sie auch ohne geringste Änderung in anderen Bereichen als Wirtschaft und Industrie umgesetzt werden können.

Die Prinzipien sind nicht das Monopol des Wirtschaftssektors allein. Jede Organisation, für welchen Zweck auch immer, kann diese Prinzipien nutzen und mit Erfolg in die Praxis umsetzen. Tatsächlich haben diese Prinzipien andere Bereiche, die den sozialen Bedürfnissen besser gerecht werden. Das gesellschaftliche Bewusstsein der Geisteswissenschaften hat aufgrund der Universität der Prinzipien der Betriebswirtschaftslehre neue Dimensionen gefordert. Mithilfe dieser Prinzipien haben Organisationen, die nicht dem Wirtschaftssektor angehören, erfolgreich versucht, ihre Ziele zu erreichen.

Managementprinzipien sind grundlegend, aber gleichzeitig nicht starr und hart. Sie sind elastisch und reagieren auf die Umstände, unter denen sie eingesetzt werden. "Die Grundprinzipien des wissenschaftlichen Managements", sagt FW Taylor, "gelten für alle menschlichen Aktivitäten, von unseren einfachsten individuellen Handlungen bis zur Arbeit unserer großen Unternehmen."

Henri Fayol selbst hat gesagt, dass "die Bedeutung, die ich dem Wort" Verwaltung "gegeben habe, nicht nur den öffentlichen Dienst umfasst, sondern Unternehmen jeder Größe und Beschreibung jeder Form und jedes Zwecks."


Wichtigkeit der Managementprinzipien - Vereinfachung der Managementarbeit, Entwicklung des Managementgedankens, Managementtraining und einige andere

Grundsätze der Geschäftsführung sind aus folgenden Gründen von Bedeutung:

1. Vereinfachung der Führungsarbeit:

Managementprinzipien machen die Arbeit einfach und unkompliziert. Manager können auf der Grundlage dieser Prinzipien komplexe Managementaufgaben ausführen und fundierte Geschäftsentscheidungen treffen. Handlungen in unterschiedlichen Situationen werden durch Managementprinzipien erleichtert.

2. Entwicklung des Managementgedankens:

Management ist ein vollwertiges Studienfach, das an Schulen und Universitäten gelehrt wird. Managementlehre auf der Grundlage von Managementprinzipien entwickelt Managementtheorien und -gedanken, die die Grundlage für Manager bilden, um die Managementfunktionen in Unternehmen und Nicht-Unternehmensorganisationen effektiv wahrzunehmen.

3. Führungskräftetraining:

Management als Disziplin wird unterrichtet, um große Geschäftshäuser zu führen. Das Unterrichten und Trainieren von Führungskräften auf der Grundlage solider Managementprinzipien hilft ihnen, in allen Funktionsbereichen (Produktion, Finanzen, Personal und Vertrieb) bessere Leistungen zu erbringen.

4. Verständnis des menschlichen Verhaltens:

Management ist eine Verhaltenswissenschaft. Es befasst sich mit Menschen und Aufgaben, die von ihnen ausgeführt werden. Managementprinzipien helfen dabei, das menschliche Verhalten zu verstehen und Wege zu finden, um seine (physiologischen und psychologischen) Bedürfnisse zu befriedigen, die zu hervorragendem Verhalten führen. Ausgezeichnetes oder leistungsfähiges Verhalten führt positiv zur Erreichung organisatorischer Ziele.

5. Verbesserung der organisatorischen Produktivität:

Managementprinzipien helfen dabei, verschiedene organisatorische Probleme in einer vordefinierten Weise zu lösen. Sie leiten situationsgerechtes Handeln. Dies führt zu effizienten Entscheidungen und einer optimalen Nutzung knapper organisatorischer Ressourcen und steigert die Produktivität und den Gewinn der Organisation.

6. Verbesserung des Managementgedankens:

Wenn Managementprinzipien als Grundlage des Managementgedankens vorhanden sind, bieten sie Raum für zukünftige Forschung und Verbesserung der vorhandenen Prinzipien. Dies hilft, organisatorische Ziele effizienter zu erreichen.

7. Soziales Ziel:

Managementprinzipien tragen neben der Erreichung der organisatorischen Ziele auch zur Verbesserung der gesellschaftlichen Standards bei. Gut geführte Organisationen haben zufriedene Arbeitnehmer, deren wirtschaftliche und nichtwirtschaftliche Bedürfnisse in Organisationen weitgehend befriedigt werden. Solche Organisationen und Menschen, die darin arbeiten, spiegeln bessere gesellschaftliche Standards wider. Dies verbessert das Image der Nation auf dem nationalen und internationalen Forum.


Bedeutung von Managementprinzipien - für eine Organisation

Grundsätze des Managements sind für eine Organisation als Richtlinien wichtig, die den Betrieb einer Organisation regeln und fördern. Diese Prinzipien identifizieren die Anforderungen, legen standardisierte Ansätze fest und führen kritische Aktivitäten aus, die die größte Aufmerksamkeit erfordern.

Die Bedeutung von Führungsprinzipien für eine Organisation wird nachfolgend erläutert:

1. Steigert die Effizienz - Die Prinzipien des Managements geben einem Manager Richtlinien, um komplexe Probleme auf effiziente Weise anzugehen und den reibungslosen Ablauf der organisatorischen Abläufe zu gewährleisten. Die Effizienz einer Organisation versucht, Manager zu einem systematischen und wissenschaftlichen Ansatz zu bewegen, um eine angemessene Lösung für das Problem zu finden.

2. Gesellschaftliches Ziel - Die Prinzipien versuchen, ein Umfeld zu schaffen, das die Zusammenarbeit und Koordination zwischen Managern, ihren Untergebenen und Mitarbeitern beinhaltet. Dieser Versuch sorgt für eine optimale Nutzung der Ressourcen, minimale oder keine Verschwendung von Ressourcen und maximalen Gewinn ohne Verlust des sozialen Werts.

3. Fundiertes Verständnis - Die Prinzipien schaffen ein fundiertes Verständnis der Standards und Richtlinien zwischen Managern und Mitarbeitern, um komplexe Probleme anzugehen und relevante Lösungen zu finden.

4. Bereiche der Ausbildung-Prinzipien des Managements zielen darauf ab, gegenwärtige und zukünftige Bereiche der Veränderung und Entwicklung in einer Organisation zu bestimmen. Dementsprechend werden relevante Schulungen für Manager und Mitarbeiter ermöglicht, die mit den sich ändernden Zeiten Schritt halten, um zukünftiges Wachstum und Chancen zu ermöglichen.

5. Richtlinien für die Forschung - Die Richtlinien, die in einer Organisation nach diesen Grundsätzen entwickelt wurden, können sich jederzeit ändern. Zukünftige Änderungen erfordern einschlägige Untersuchungen, um sicherzustellen, dass die geänderten Richtlinien praktisch und machbar sind.


Wichtigkeit von Managementprinzipien - 7 Punkte, die die Wichtigkeit von Managementprinzipien unterstreichen

Die angegebenen Punkte unterstreichen die Bedeutung der Managementprinzipien:

ich. Bietet Managern nützliche Einblicke in die Realität / Verbessert das Verständnis - Die Kenntnis von Grundsätzen verbessert das Verständnis von Managern über die Art und Weise der Verwaltung einer Organisation. Führungsgrundsätze sind hilfreich, um Entscheidungen zu treffen und mit Situationen umzugehen, die sich im Verlauf der Führung ergeben.

ii. Wissenschaftliche Entscheidungen / Hilfen bei durchdachten Entscheidungen - Managementprinzipien helfen bei durchdachten Entscheidungen. Sie betonen eher die Logik als den blinden Glauben. Auf der Grundlage von Grundsätzen getroffene Managemententscheidungen sind frei von Befangenheit und Vorurteilen. Sie basieren auf der objektiven Einschätzung der Situation.

iii. Optimale Ressourcennutzung und effektive Verwaltung - Ressourcen sollten so eingesetzt werden, dass sie maximalen Nutzen bei minimalen Kosten bieten. Mit den Grundsätzen können die Manager die Ursache-Wirkungs-Beziehungen ihrer Entscheidungen und Handlungen vorhersehen. Somit können mit einem Versuch-und-Irrtum-Ansatz verbundene Verschwendungen überwunden werden.

iv. Anleitung für die Schulung von Führungskräften - Die Grundsätze sind hilfreich bei der Ermittlung der Führungsbereiche, in denen bestehende und zukünftige Führungskräfte geschult werden sollten. Die Grundsätze des Managements helfen den Universitäten und Fachinstituten, Lehre und Ausbildung in Theorie und Praxis des Managements zu vermitteln.

v. Leitfaden für die Managementforschung - In den Managementgrundsätzen ist festgelegt, in welchen Bereichen Forschung betrieben werden sollte, um die Managementpraktiken effizienter zu gestalten. Die Managementprinzipien, die bisher von erfahrenen Managern entwickelt wurden, können durch Recherchen überprüft werden, um sie so weit wie möglich zu perfektionieren.

vi. Anpassung an sich ändernde Umgebungsbedingungen - Die Grundsätze wurden geändert und helfen den Managern, sich ändernde Umgebungsbedingungen zu erfüllen. Unternehmen spezialisieren sich auf ihre Kernkompetenz und verkaufen nicht zum Kerngeschäft gehörende Geschäftsbereiche.

vii. Wahrnehmung sozialer Verantwortung - Managementprinzipien leiten die Manager auch zur Wahrnehmung sozialer Verantwortung. Das heutige Prinzip der Gerechtigkeit gilt nicht nur für Löhne. Unter dieses Prinzip fallen auch der Kundennutzen, der Umweltschutz und der Umgang mit Geschäftspartnern.


Wichtigkeit der Managementprinzipien - Verbessert das Verständnis, die Richtung für die Schulung von Managern, die Rolle des Managements und einige andere

Die Grundsätze des Managements liegen in Form von vorab festgelegten Lösungen für wiederholt auftretende Probleme vor. Sie leiten den Manager. Es ist sehr wichtig, dass jeder Manager sie genau kennt.

Die Bedeutung der Grundsätze des Managements wird aus den folgenden Tatsachen deutlich:

1. Verbessert das Verständnis:

Aus dem Wissen um Prinzipien erhalten Manager Hinweise zur Führung einer Organisation. Die Grundsätze ermöglichen es den Managern zu entscheiden, was getan werden soll, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen und Situationen zu bewältigen, die im Management auftreten können. Diese Prinzipien machen Manager effizienter.

2. Richtung für die Ausbildung von Managern:

Grundsätze des Managements vermitteln ein Verständnis des Managementprozesses, was Manager tun würden, um was zu erreichen. Diese sind daher hilfreich, um die Bereiche des Managements zu identifizieren, in denen bestehende und zukünftige Manager geschult werden sollten.

3. Rolle des Managements:

Ein Führungsprinzip macht die Rolle der Führungskräfte konkret. Daher dienen diese Grundsätze den Managern als Referenz, um zu prüfen, ob ihre Entscheidungen angemessen sind. Daneben definieren diese Grundsätze die Managementaktivitäten in praktischer Hinsicht. Sie sagen, was von einem Manager in einer bestimmten Situation erwartet wird.

4. Leitfaden für die Forschung im Management:

Die Verwaltungsgrundsätze legen fest, nach welchen Grundsätzen Forschung betrieben werden sollte, um das Management praktikabler und effektiver zu gestalten. Die Grundsätze leiten die Manager bei der Entscheidungsfindung und beim Handeln. Die Forscher können prüfen, ob die Richtlinien nützlich sind oder nicht. Alles, was die Managementforschung genauer und zielgerichteter macht, trägt zur Verbesserung der Managementpraxis bei.

5. Bewertung des Verhaltens von Managern:

Managementprinzipien schreiben vor, was man tun soll, um die Dinge in gewisser Weise zu verbessern. Diese Prinzipien versuchen, das Verhalten der Manager der Organisation vorzugeben und zu bewerten.

6. Verbesserung der Effizienz von Managern:

Führungsgrundsätze dienen als Richtlinie für eine effizientere Arbeitsweise. Diese Prinzipien helfen Managern, verschiedene Managementprobleme realistischer zu betrachten und menschliches Verhalten effektiv zu lenken. Der bewusste Manager kann effektiver werden, indem er die etablierten Managementprinzipien zur Lösung von Problemen einsetzt.


 

Lassen Sie Ihren Kommentar