Was sind wirtschaftliche und nichtwirtschaftliche Tätigkeiten?

Wirtschaft ist eine Sozialwissenschaft und der Mensch ist ein soziales Wesen. Innerhalb einer Volkswirtschaft muss jeder mehrere Tätigkeiten ausführen, um Geld zu verdienen oder um verschiedene Bedürfnisse zu befriedigen.

Dazu gehören Anbau und Landwirtschaft, Industriearbeiten, Lehre, Vermarktung, Wäsche waschen usw. All diese Aktivitäten werden durchgeführt, um Geld zu verdienen, um verschiedene Bedürfnisse zu befriedigen und ein friedliches und komfortables Leben zu führen.

Man kann daher sagen, dass Tätigkeiten, die zur Erzielung von Wohlstand oder Einkommen ausgeübt werden, als wirtschaftliche Tätigkeiten bezeichnet werden. Wirtschaft befasst sich mit allen wirtschaftlichen Aktivitäten von Männern. In unserem täglichen Leben beschäftigen wir uns mit verschiedenen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Verdienen und Ausgeben von Geld (Einkommen oder Vermögen), um unsere unbegrenzten Bedürfnisse zu befriedigen. Dies sind alle wirtschaftlichen Aktivitäten.

Daher sind die wichtigsten Wirtschaftszweige in folgende Kategorien unterteilt: sowie:

(i) Herstellung:

Es ist die Haupt- oder Hauptwirtschaftstätigkeit des Menschen. Es bedeutet die Schaffung eines Nutzens zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse durch die Herstellung mehrerer Waren und Dienstleistungen. Zum Beispiel unterrichtet ein Lehrer im Klassenzimmer, ein Schreiner stellt Holzmöbel her, ein Bauer baut Getreide an usw. Beispiele für die Produktion.

(ii) Verbrauch:

Es ist auch eine andere wichtige wirtschaftliche Tätigkeit, die sich mit der Nutzung von Waren und Dienstleistungen zur unmittelbaren Befriedigung menschlicher Bedürfnisse befasst. Konsum bedeutet einfach die Zerstörung des Nutzens. Zum Beispiel kann ein Verbraucher durch den Verzehr von Nahrungsmitteln seinen Wunsch nach Nahrung oder Hunger stillen. Ebenso kann ein Glas Wasser den Durst eines Verbrauchers stillen, der sich sehr durstig fühlt.

(iii) Verteilung:

Die Preisgestaltung für verschiedene Produktionsfaktoren wird als Distribution bezeichnet. Das heißt, die Festlegung von Mieten, Löhnen, Zinsen usw. fällt unter die Theorie der Verteilung. Daher wird es auch als "Factor-Pricing" -Theorie bezeichnet.

(iv) Austausch:

Dies gilt auch als wichtige wirtschaftliche Aktivität. Austausch bedeutet Verkauf und Kauf verschiedener Waren und Dienstleistungen, entweder direkt durch Tauschhandel oder durch Geldgeschäfte, um die Zufriedenheit oder den Nutzen des Verbrauchers zu maximieren.

Daher wird der Begriff Austausch im Währungssystem als "Produktpreisgestaltung" bezeichnet. Alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Herstellung, dem Verbrauch, dem Vertrieb und dem Austausch aller Güter und Dienstleistungen, die von Nutzen und Mangel sind, gelten daher als wirtschaftliche Tätigkeiten. Das Hauptziel dieser Aktivitäten ist es, die Befriedigung der menschlichen Bedürfnisse zu gewährleisten.

Die wichtigen Elemente der wirtschaftlichen Tätigkeit sind:

(i) Diese müssen nützlich sein;

(ii) Diese befassen sich mit Geld oder Vermögen;

(iii) Diese erfüllen die menschlichen Bedürfnisse.

Im Gegenteil, bei nichtwirtschaftlichen Tätigkeiten geht es nicht um Geld oder Reichtum. Diese Aktivitäten sind wiederum in folgende Gruppen unterteilt:

(i) Soziale Aktivitäten:

Zum Beispiel die Teilnahme an Ehefeiern von Verwandten oder Freunden, Geburtstagsfeiern, kulturellen Festen und Programmen usw.

(ii) Politische Aktivitäten:

Zum Beispiel die Teilnahme an den Sitzungen und Seminaren verschiedener politischer Parteien wie des Kongresses, der BJP und anderer lokaler Parteien.

(iii) Religiöse Aktivitäten

Zum Beispiel Anbetung Gottes, Spende für den Bau von Tempeln, Kirchen, Moscheen usw.

(iv) Wohltätigkeitsaktivitäten :

Zum Beispiel helfen, arme oder behinderte Menschen, Blutspenden etc.

(v) Aktivitäten der Eltern:

Zum Beispiel Eltern, Liebe, Zuneigung, Fürsorge usw. für ihr Kind oder ihre Kinder.

vi) Freizeitaktivitäten :

Zum Beispiel Spiele spielen, fernsehen, tanzen oder singen usw.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar